Behandlungskonzepte

Maßgeschneiderte Behandlungskonzepte

Der Mund-Kiefer-Gesichtschirurg ist ein hoch spezialisierter und kompetenter Partner des Schlafmediziners. Durch sein Wissen um anatomische und funktionelle Zusam­men­hänge im Bereich der Atemwege und die dementsprechenden Diagnose- und Therapiemöglichkeiten kann er maßgeschneidert das Behandlungskonzept anbieten, das individuell den bestmöglichen Erfolg verspricht. Dabei zieht der Mund-Kiefer-Gesichtschirurg grundsätzlich in Kooperation mit der Schlafmedizin auch die Möglich­keiten der klassischen konservativen Stufentherapie in Betracht – von der Schlaf­hygiene über die Lagerungstherapie und medikamentöse Behandlung bis hin zur Beatmungstherapie. Lästiges Schnarchen, Sauerstoff- und Schlafmangel sowie die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken und Leistungseinschränkungen können somit wirksam behandelt und sogar dauerhaft behoben werden.

Individuell sinnvolle Therapiebegleitmaßnahmen:

  • Gewichtsreduktion
  • Verzicht auf Alkohol und Nikotin
  • Dauerstress vermeiden
  • Oberkörperhoch- und Seitenlage beim Schlaf