DGMKG

In guter Gesellschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) ist der Gesamtverband der Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in Deutschland. Sie wurde in ihren Wurzeln bereits im Jahre 1951 zunächst als rein wissenschaftliche Gesellschaft gegründet und fusionierte dann im Jahre 2000 mit dem Berufsverband Deutscher Ärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Ziel der heutigen DGMKG ist es, das Fachgebiet und seine Belange einheitlich und wirkungsvoll zu vertreten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Weiterentwicklung der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie sowie ihre wissenschaftliche Darstellung und nicht zuletzt auch berufspolitische Fragestellungen. Die Mitgliedschaft in der DGMKG ist freiwillig und ausschließlich Fachärzten für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie vorbehalten. Derzeit zählt sie über 1300 Mitglieder.