Online-Magazin

Zahnimplantate: Wer leistet was?

Festsitzende Zähne auf Implantaten erfreuen sich aufgrund ihrer vielen Vorteile seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Schätzungen zufolge wurden im letzten Jahr über 1 Million künstliche Zahnwurzeln gesetzt. Heutige Zahnimplantate vom Spezialisten sind inzwischen sehr sicher, halten quasi ein Leben lang und sind in der Regel von den echten Zähnen nicht mehr zu unterscheiden. Doch auf dem dentalen Markt der Eitelkeiten gibt es neben ausgewiesenen Könnern und Künstlern leider auch Scharlatane und Unkundige, die am ahnungslosen Patienten unsachgemäß Hand anlegen. Dies mit­unter mit verheerenden Folgen. Denn nicht immer halten Implantate im Alltag, was der Anbieter verspricht. mehr

Gesichts-OPs & Implantologie: Am besten vom Spezialisten

Gesichtverjüngung, Lid-, Nasen-, Kinnkorrekturen, Facelift, Zahn­implantation & Co: Wenn es ums Gesicht geht, ist abso­lute Spezialistenerfahrung gefragt. Es gibt verschiedene medi­zinische Fächer, die sich unter anderem der Gesichts­chirurgie widmen. Aber es gibt nur einen Facharzt, der ganz darauf spezialisiert ist: Der Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (MKG-Chirurg). mehr

Durchbruch in der Qualitätssicherung:
Erstmals Studiengang „Ästhetische Gesichtschirurgie“

Das Gesamtmarktvolumen im Bereich der Schönheitschirurgie umfasste Schätzungen zufolge im letzten Jahr rund 700 Mio Euro. Hiervon möchten immer mehr Anbieter größtmöglich profitieren, die Zahl ideenreicher Beauty-Docs und dubioser, undurchsichtiger Offerten von mitunter nicht adäquat aus­ge­bildeten oder unerfahrenen Ärzten steigt weiter. Die Folgen sind für den oftmals ahnungslosen Patienten mitunter verheerend. Deshalb bleibt Qualitätssicherung und -kontrolle in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und speziell auch in der ästhetischen Gesichts­chirurgie nach wie vor eine wichtige Forderung, die bisher stark nach­besserungs­würdig erschien. Doch diese klaffende Lücke des transparenten Qualitätsnachweises hat die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichts­chirurgie (DGMKG) jetzt bahnbrechend geschlossen und nach langer Vorarbeit im Oktober 2010 den neuen Studiengang „Ästhetische Gesichtschirurgie“ in Zusammenarbeit mit der Universität Witten/Herdecke eingerichtet. mehr

Neue Schönheitsformel fürs perfekte Gesicht:
Gesichtsalterungsprozesse und innovative OP-Methoden

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Diese Frage lässt sich neuerdings anhand von Proportionen und geometrischen Gesetzen klar beantworten. Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) definiert jetzt Maßstäbe fürs perfekte jugendliche Gesicht. Innovative, mini­mal-invasive OP-Methoden ermöglichen es heute immer einfacher und schonen­der, die Zeichen der Zeit zurückzudrehen. mehr

Botulinumtoxin fürs Kiefergelenk:
Mode-Faltenglätter erspart jetzt auch Kiefer-OP.

Im Gesicht von Frauen ist der Wirkstoff Botulinumtoxin A weit über Hollywood hinaus nicht nur bei den Reichen und Schönen populär geworden, weil er Muskeln lähmt und Falten glättet. Studien belegen jetzt auch die Wirksamkeit bei Kiefergelenks­beschwer­den. mehr


 

Bin ich schön?
Neue Studie zur Selbstwahrnehmung gibt Aufschluss.

Ist unsere Selbstwahrnehmung Spiegelbild unserer psychischen Verfassung? Eine aktuell Studie gibt jetzt erstmalig Aufschluss über diesen Zusammenhang und beant­wortet zudem die Frage, ob Personen mit einer negativen Selbstwahrnehmung eher zu operativen Schönheitskorrekturen neigen. mehr